Vier Wege und ein ZielSternwanderung auf und zum Lutherweg

Naturerlebnisstation Wippra "Am Kleebeck", Foto: Heinz Noack

Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus muss die Sternwanderung, die für den 25. April 2020 geplant war, verschoben werden. Gemeinsam mit unseren Projektpartnern, dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, dem Landkreis Mansfeld-Südharz, dem Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“ e.V. sowie den Harzklub-Zweigvereinen Grillenberg, Sangerhausen und Wippra werden wir die Veranstaltung voraussichtlich Anfang September nachholen. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Wir bitten um Verständnis und hoffen, Sie im Spätsommer gesund und munter zur Sternwanderung begrüßen zu dürfen.

 

Der Lutherweg verläuft in Sachsen-Anhalt auf 410 km Länge durch einzigartige und vielfältige Kulturlandschaften, bevor er in der Nähe von Stolberg die Landesgrenze zu Thüringen quert und entlang wichtiger Stätten der Reformation bis nach Eisenach führt. Um auf diesen Themenweg aufmerksam zu machen, organisieren bereits zum wiederholten Male zahlreiche Partner eine Sternwanderung zum und auf dem Lutherweg in Mansfeld-Südharz – diesmal im Raum Wippra.

Allein 70 km des Lutherweges durchqueren den Landkreis Mansfeld-Südharz, der Heimat bedeutender Persönlichkeiten ist, die mit ihrem Wirken die Reformation maßgeblich beförderten. Während die Lutherstädte Eisleben und Mansfeld auf das Engste mit dem Leben und Wirken des Reformators Martin Luther verbunden sind, stellen die Städte Allstedt und Stolberg insbesondere durch Thomas Müntzer bedeutende Orte reformatorischen Geschehens dar. Es wäre allerdings einseitig, die kulturhistorische Bedeutung unseres Landkreises auf seine Verflechtung mit Lebens- und Wirkungsstätten der Reformatoren zu reduzieren. Der Landkreis, sowie die Entwicklung der Region, sind geprägt durch die jahrhundertelange Tradition des Bergbaus und Hüttenwesens. Diese haben hier insbesondere durch die Entwicklung und Anwendung neuer technischer Verfahren im ausgehenden 15. Jahrhundert eine Blütezeit erlebt, die sich nachhaltig auf die wirtschaftliche Entwicklung der Region Mansfeld-Südharz auswirkte und die Attraktivität als pulsierende Wirtschaftsregion erhöhte.

Es gibt vieles zu entdecken, vom Süßen See über Wippra bis nach Stolberg. Ganz gleich, ob es in erster Linie die Reformatoren sind, die zu Touren anregen, die vielfältige Geschichte und Gegenwart der Bergbauregion, die bezaubernde Natur oder die Region mit ihren Sagen und Traditionen. Sie sind eingeladen, „Luthers Land und Müntzers Heimat“ zu entdecken.

Die Routen

Insgesamt vier Wege führen zum Ziel. Bei der Auswahl der Wanderrouten wurde darauf geachtet, dass diese für alle Wanderfreunde geeignet sind. Auch die Länge der Strecken wurde so ausgewählt, dass sowohl erfahrene Wanderer als auch Familien mit kleineren Kindern daran teilnehmen können. Alle Wanderrouten werden von erfahrenen Wanderführern begleitet. Gemeinsames Ziel der Routen ist die Naturerlebnisstation Wippra „Am Kleebeck“ nahe dem Forsthaus Brumbach. Gegen einen kleinen Obulus ist am Zielpunkt für das leibliche Wohl gesorgt.

Startpunkte
Grillenberg, Foto: Heinz Noack

Route 1 – Startpunkt Grillenberg

Treffpunkt: Am Waldbad Grillenberg, Parkplatz und ÖPNV-Anbindung vorhanden (Bushaltestelle: Grillenberg, Bad)
Adresse: Harzstraße 70, 06526 Sangerhausen, OT Grillenberg
Länge: 3,6 km (ca. 160 Höhenmeter zu bewältigen)
Wanderführer: Herr Bürger und Herr Bremer vom Harzklub-Zweigverein Grillenberg

 

 

Pferdeköpfe, Foto: Heinz Noack

Route 2 – Startpunkt Pferdeköpfe

Treffpunkt: An der Bushaltestelle Pferdeköpfe, Parkplatz und ÖPNV-Anbindung vorhanden (Bushaltestelle: Pferdeköpfe)
Adresse: auf der L230 zwischen Grillenberg und Wippra
Koordinaten: 51°33’04.1″N 11°18’01.1″E
Länge: 1,9 km (ca. 70 Höhenmeter zu überwinden)
Wanderführer: Herr Wildenberger vom Harzklub-Zweigverein Sangerhausen

 

Wippra, Foto: Heinz Noack

Route 3 – Startpunkt Wippra

Treffpunkt: Vor der Gemeindeverwaltung Wippra, Parkplatz und ÖPNV-Anbindung vorhanden (Bushaltestelle: Wippra, Bahnhof – 650 m vom Treffpunkt, ca. 8 Min. Fußweg)
Adresse: Anger 3, 06526 Sangerhausen, OT Wippra
Länge: 2,1 km (ca. 140 Höhenmeter zu überwinden)
Wanderführer: Herr Held und Herr Wein vom Harzklub-Zweigverein Wippra

 

Gorenzen, Foto: Heinz Noack

Route 4 – Startpunkt Gorenzen

Treffpunkt: Am Parkplatz gegenüber Bushaltestelle Gorenzen (Am Wochenende keine ÖPNV-Anbindung)
Adresse: Obere Dorfstraße 1, 06343 Mansfeld, OT Gorenzen (gegenüber der Gaststätte zum Dorfkrug)
Länge: 5,9 km (ca. 90 Höhenmeter zu überwinden)
Wanderführer: Frau Funkel vom Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz und Herr Noack vom Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“ e.V.

Anmeldung

Für die Teilnahme an den Wanderungen wird um eine Anmeldung gebeten. Anmelden können Sie sich unter:

Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
Hallesche Straße 68a
06536 Südharz OT Roßla

Tel. 034651 298890
Fax 034651 2988999

poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de

Veranstalter und Partner
Schilderbaum, Foto: Heinz Noack

Veranstaltet wird die Sternwanderung von:

Partner der Sternwanderung sind: