Unterstützung für Künstler

Kulturschaffende in Sachsen-Anhalt können wieder Anträge für die Neuauflage des Stipendienprogramms „Kultur ans Netz“ bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) stellen. Mit dem Programm gewährt das Land Kulturschaffenden für das Erstellen einer künstlerischen Leistung einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 1.500 Euro monatlich, für die Dauer von bis zu drei Monaten. Gefördert werden Projekte und Maßnahmen von freiberuflich tätigen Kulturschaffenden, die im Zuge der Einschränkungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie ihren künstlerischen Tätigkeiten nicht nachgehen konnten.

Alle Fragen rund um die Förderung beantworten Ihnen die Experten der Investitionsbank und des Landkreises am 02.06.2021 von 09:00 bis 16:00 Uhr beim Beratungssprechtag „IB regional – Wir für Sie vor Ort“. Gemeinsam mit den Partnern vor Ort bietet die Investitionsbank Sachsen-Anhalt die Beratung telefonisch an. Telefontermine können bei Ronja Schäfer unter 03464 545 99-0 vereinbart werden oder per E-Mail unter ronja.schaefer@lkmsh.de.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57, sowie unter www.ib-sachsen-anhalt.de.

Informationen zu den für Sie passenden Förderprogrammen bietet auch der Newsletter der Investitionsbank.
Jetzt anmelden unter: www.ib-sachsen-anhalt.de/ib-newsletter-anmeldung.