"Unternehmergeist Mansfeld-Südharz": Vorzeigeunternehmen gesucht

Für den Wettbewerb „Unternehmergeist Mansfeld-Südharz für das Jahr 2020“ werden vorbildliche Firmen aus dem gesamten Landkreis gesucht: Prämiert werden kann, wer technisch-innovativ ist, neue Märkte erschlossen hat oder spezielle regionale Produkte beziehungsweise Dienstleistungen anbietet.

Aber auch Unternehmen, die Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen, individuelle Arbeitsmodelle oder beispielsweise neue Formen der Kundenansprache etabliert haben, kommen für den Preis in Frage.

Heimische Betriebe können sich noch bis zum 9. Mai 2021 bei der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) bewerben oder auch vorgeschlagen werden.

„Unabhängig von der gegenwärtig herausfordernden Zeit prägen schon immer starke Unternehmerpersönlichkeiten mit klugen Ideen und engagiertem Handeln die Region Mansfeld-Südharz“, erklärt Frank Lehmann, Leiter der IHK-Geschäftsstelle in Sangerhausen. Mit dem seit 1997 gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft und dem FDP-Kreisverband Mansfeld-Südharz ausgelobten Traditionspreis wurden in den vergangenen Jahren insgesamt 51 Unternehmen geehrt.

Bewerbungen oder Vorschläge sind formlos an die IHK-Geschäftsstelle Sangerhausen, Ewald-Gnau-Straße 1b, 06526 Sangerhausen zu richten: postalisch, per Fax an 03464 260959-19 oder per E-Mail an sangerhausen@halle.ihk.de.

Anschließend wird die IHK auf einem eigenen Formular um eine aussagekräftige Gesamtdarstellung bitten.

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier.