Projektkoordinator Radweg Industriekultur in Mansfeld-Südharz (m/w/d)

Der Landkreis Mansfeld-Südharz, in der geografischen Mitte Deutschlands, ist durch die Grundstoffindustrie über Jahrhunderte geprägt worden. Vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Braunkohleverstromung und den steigenden Energiekosten für Industrieanlagen wird sich der Landkreis Mansfeld-Südharz als Bestandteil des Kernreviers Mitteldeutschland zukünftig mit dem Aufgabengebiet „Strukturwandel und Strukturförderung“ befassen. Wir sehen den Strukturwandel als Chance für die Region und erweitern uns daher personell, um die anstehenden Aufgaben professionell zu bewerkstelligen.

Lassen Sie uns gemeinsam den Strukturwandel gestalten!

Als Teil des Mitteldeutschen Braunkohlereviers hat sich der Landkreis Mansfeld-Südharz im Rahmen des Braunkohleausstiegs eine nachhaltige Transformation zum Ziel gesetzt. Ein wichtiges Thema ist in diesem Rahmen die Förderung von radtouristischen Angeboten mit überregionaler Strahlkraft, die als positives Entwicklungsbeispiel fungieren. Vor diesem Hintergrund wird die Entwicklung eines Radweges im Mehrtagesbereich angestrebt, der die wesentlichen Denkmäler aus Industriekultur und Bergbau im gesamten Landkreis miteinander verknüpft und erlebbar macht.

Die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH – als Wirtschafts- und Tourismusförderung der Region –sucht daher für die Planung und Konzeption eines Radweges zur Industriekultur zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 15.12.2024 einen

Projektkoordinator Radweg Industriekultur in Mansfeld-Südharz (m/w/d)

Die Stelle ist Teil eines neuen Projektteams in der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH. Sie planen und konzipieren gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft, Verbundpartnern, der kommunalen Verwaltung und Ihren Kollegen in der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH einen Radweg zur Industriekultur.

Ihre Aufgaben als Projektkoordinator Radweg Industriekultur
  • Leitung, Koordinierung und Umsetzung des Strukturwandelprojektes „Planung und Konzeption eines Radweges zur Industriekultur im Landkreis Mansfeld-Südharz“
  • Umsetzung sämtlicher Projektbausteine von Beginn an, darunter:
    • Bestandsaufnahme, Streckenfindung und Befahrungen
    • Pflege und Aufbereitung der Ergebnisse in GIS-Systemen
    • Aufbau und Pflege Projektwebsite
    • Vorbereitung investiver Maßnahmen (insb. Erstellung von Maßnahmenkatalogen, Begleitung Genehmigungsprozesse)
    • Strategie- und Produktentwicklung sowie Erlebniskonzeption
    • Kontaktaufbau und -pflege sowie regelmäßige Abstimmungen mit Projektpartnern
    • Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossene Hochschulbildung im Bereich Tourismus, Geografie oder verwandten Bereichen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im rad- oder aktivtouristischen Bereich
  • Interesse und Begeisterung für die Themen Radfahren und Industriekultur
  • Erfahrungen im Umgang mit Routenplanungs- und GIS-Systemen
  • Fähigkeit zu einer methodischen konzeptionellen Arbeitsweise
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch für den Laien verständlich zu erklären
  • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten, Verantwortungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten und ggf. Projektmanagementsoftware
  • Gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift: Deutsch und Englisch
  • Führerschein Klasse B
Von Vorteil:
  • Erfahrung in der Befahrung von Radwegen zur Qualitätsprüfung und im GPS-Tracking
  • Kenntnisse im Umgang mit europäischen und nationalen Struktur- und Förderprogrammen sowie in der Durchführung von Fördermittelanträgen
  • Kenntnisse von modernen Projektmanagement-Methoden wie Scrum, Kanban oder Design Thinking
  • Erfahrungen im Umgang mit WordPress

Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fachtagungen und Fortbildungsmaßnahmen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht.

Wir bieten Ihnen:
  • Eine berufliche Herausforderung und Perspektive im Strukturwandel 2038
  • Einen befristeten Arbeitsvertrag, an der Schnittstelle Tourismus und Verwaltung mit entsprechenden Chancen zur Weiterbeschäftigung
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst entsprechend Ihres Berufsabschlusses und Fähigkeiten
  • Regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 40 Wochenstunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Ein agiles Umfeld mit kreativen, begeisterungsfähigen und zielstrebigen Kollegen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie an:

Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH
z.H. Personal
Ewald-Gnau-Str. 1b
06526 Sangerhausen 

oder per E-Mail an

personal@smg-msh.de

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Mit der Einsendung der Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Bewerbungsunterlagen/-daten werden 2 Monate nach dem Bewerbungsende vernichtet bzw. gelöscht.