Lieferengpässe vermeiden: Finanzielle Unterstützung für Unternehmen

Wie fehlende Rohstoffe und unverzichtbare Zuliefererbestandteile die Produktion ausbremsen können, hat die Corona-Krise gezeigt. Für mehr Gewissheit im Planungsprozess lohnt sich für Unternehmen die Investition in die eigene Lagerhaltung.

Wer mehr Kapazitäten vorhalten und in umfangreichere Lagerbestände investieren möchte, benötigt hierfür einen finanziellen „Puffer“. Land und Investitionsbank Sachsen-Anhalt unterstützen Unternehmen dabei, ihre Unternehmensabläufe noch sicherer zu gestalten und ihre Lagerhaltung auszubauen.

Alle Fragen rund um die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten beantworten Ihnen die Experten der Investitionsbank am 02.03.2022 von 09:00 bis 16:00 Uhr beim Beratungssprechtag „IB regional – Wir für Sie vor Ort“ bei der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH (SMG), Ewald-Gnau-Straße 1b, 06526 Sangerhausen.

Die Beratungssprechtage können Sie persönlich oder auf Wunsch auch telefonisch bzw. digital wahrnehmen. Termine können bei Ronja Schäfer unter 03464 545 99-0 vereinbart werden oder per E-Mail unter ronja.schaefer@lkmsh.deAnmeldungen sind bis zum 01.02.2022, bis 12 Uhr möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57, sowie unter  www.ib-sachsen-anhalt.de .

Informationen zu den passenden Förderprogrammen bietet auch der Newsletter der Investitionsbank.
Jetzt anmelden unter:  www.ib-sachsen-anhalt.de/ib-newsletter-anmeldung.