Rückblick: „Systematische Ideenentwicklung nach dem EDISON-Prinzip“

Innovationswerkstatt am 28.05.2015
Innovationswerkstatt am 28.05.2015

„Ich finde heraus, was die Welt braucht. Und dann erfinde ich es. “

„Was sich nicht verkauft, möchte ich nicht erfinden“

mit diesen Gedanken von Thomas Alva Edison (1847-1931), US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer, haben wir gemeinsam mit „die Ideeologen, Gesellschaft für neue Ideen mbH“ aus Leipzig, zu einem ganztägigen Workshop am 28.05.2015 unter dem Motto  

„Systematische Ideenentwicklung nach dem EDISON-Prinzip“

einladen. Unser Ziel war es einerseits, einen Einblick in die Rahmenbedingungen und Grundlagen der Entstehung von Innovationen zu geben und dass die Teilnehmer Werkzeuge erkennen, mit denen Sie in der täglichen Praxis systematisch neue Ideen unternehmerische entwickeln können. Andererseits sollen die Teilnehmer nach dem Workshop auf die Hindernisse bei der Ideenentwicklung im Unternehmen so sensibilisiert sein, dass sie diese überwinden können.

Wir haben den gesamten Ideenentwicklungsprozess in sechs Schritten kennengelernt, vom Erkennen einer Erfolgschance, bis zur Entwicklung der Umsetzungsstrategie. Anhand konkreter Frage- und Problemstellungen aus der Praxis haben wir mit einfachen Methoden aus dem EDISON-Prinzip® Ideen und Konzepte kreiert. Diese Methodenbox soll helfen, die täglichen Herausforderungen im Unternehmen motivierender, schneller und kreativer zu lösen!

Präsentation zum Workshop

Download der Präsentation(7,8 MiB) Download

Zurück