Erster Rückkehrer-Tag in Mansfeld-Südharz

Am 27.12.2019 wird der erste Rückkehrer-Tag in Mansfeld-Südharz stattfinden.

Dieser Aktionstag richtet sich mit seinem Angebot an Menschen, die in den letzten zwei Jahrzehnten- meist auf der Suche nach attraktiver Arbeit- aus ihrer Heimat weggezogen sind und nun zurückkommen möchten.

Aber auch Zuzügler, die beispielsweise den ländlichen Raum dem Leben in der Großstadt vorziehen, zählen zur Zielgruppe.

Bei der Entscheidung, eventuell in den Landkreis (zurück-)kommen zu wollen, spielen viele Faktoren eine Rolle: Wo ist der nächste Kindergarten? Wo finde ich eine Wohnung oder ein geeignetes Grundstück zum Bauen?

Deshalb sollen Wohnungsgesellschaften gleich den passenden bezahlbaren Wohnraum in der Nähe zum neuen Job präsentieren. Die Kreisverwaltung und die Kommunen werden ein Informationsangebot rund um Kita- und Schulplätze, den ÖPNV, Hausärzte und Erholungsmöglichkeiten unterbreiten, so dass sich die Interessenten ein detailliertes Bild vom Arbeiten, Leben und Wohnen zwischen Mansfelder Land und Südharz machen können.

Der erste Rückkehrer-Tag für Mansfeld-Südharz findet in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der Mammuthalle in Sangerhausen statt. Der Eintritt für Interessenten und deren Familien ist frei.

Veranstalter ist der Landkreis Mansfeld-Südharz mit Unterstützung der Agentur für Arbeit, der Sparkasse Mansfeld-Südharz, der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH und der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie herzlich einladen, als Aussteller*in am Aktionstag teilzunehmen. Die Standgebühr beläuft sich auf 100,00 €.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 28.06.2019 verbindlich mit dem ausgefüllten Anmeldeformular unter georg.lohr@lkmsh.de bzw. (03464) 535 1591 (Fax) an.

Ihr Ansprechpartner für die Anmeldungen oder Rückfragen:

Landkreis Mansfeld-Südharz

Herr Georg Lohr

Projektleiter Rückkehrer-Tag

Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22

06526 Sangerhausen

Tel.-Nr.: (03464) 5 35 15 23

Abfrageformular_Aussteller.pdf(130,1 KiB) Download

Zurück